Oct 27, 2021

Wie man YouTube mit einer Kindersicherung ausstattet

Megan Proops

Megan Proops

Produktexperte

How to set up YouTube parental controls

Millionen von Kindern auf der ganzen Welt sehen sich täglich YouTube an. Ob sie sich über die aktuelle Medienkultur auf dem Laufenden halten wollen, zusätzliche Hilfe bei den Hausaufgaben benötigen oder Tipps für ihre Lieblingsvideospiele suchen, YouTube ist oft die erste Anlaufstelle. Es ist eine beeindruckende Ressource, die alle Arten von Lern- und Spaßvideos leicht zugänglich macht. Da viele dieser Inhalte jedoch von Nutzern erstellt werden, kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass Kinder stets angemessene Inhalte sehen. Wir haben uns angeschaut, was sich Kinder ansehen, um herauszufinden, warum es wichtig ist, ihre Aktivitäten im Auge zu behalten, und wie man eine Kindersicherung auf YouTube einrichtet, um sie zu schützen.

Was Kinder auf YouTube schauen

Über die Hälfte der Kinder unter 11 Jahren schaut mindestens einmal täglich YouTube. Etwa 25% der Inhalte, die sie sich ansehen, können in irgendeiner Weise als Bildungsinhalte eingestuft werden – obwohl nur ein kleiner Teil davon wirklich zielgerichtete und wertvolle Bildungsinhalte sind. Das bedeutet nicht, dass es keine Bildungsinhalte gibt, sondern eher, dass sie die Kinder nicht immer erreichen, wenn sie nicht gezielt danach suchen.

Zwar enthalten einige Videos gewalttätige Inhalte – wie z. B. grafische Schussszenen in Videospiel-Streams – doch sehen Kinder unangemessene Inhalte eher in der Werbung als in den Videos selbst. Und da 85% der Videos Werbung enthalten, ist dies wahrscheinlich am schwierigsten zu kontrollieren. Bei den 15% der Videos, die keine Werbung enthalten, handelt es sich in der Regel um Bildungssendungen, z. B. von Lehrern hochgeladene Unterrichtsstunden, was einen weiteren Anreiz bietet, gezielt nach positiven Inhalten zu suchen.

Wie man eine Kindersicherung auf YouTube einrichtet

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sicherstellen können, dass Ihre Kinder auf YouTube sicher sind und sich an die pädagogisch wertvollen Inhalte halten. Wenn Sie die Kindersicherung in der YouTube-App oder auf der Website selbst einstellen möchten, bietet YouTube einige eigene Funktionen, die als Grundlage für den Schutz dienen. Schalten Sie die automatische Wiedergabe aus, damit Ihre Kinder bewusster fernsehen können, und aktivieren Sie den eingeschränkten Modus, um ungeeignete Inhalte automatisch herauszufiltern. Beachten Sie, dass der YouTube-Algorithmus nicht perfekt ist (so dass einige Dinge durchrutschen können) und dass Sie diese Einstellung für jeden Browser einzeln vornehmen müssen. Während Sie diese Einstellung auf einem Computer sperren können, ist dies auf einem Smartphone oder Tablet nicht möglich – Ihre Kinder können sie also leicht ausschalten.

How to set up parental controls for YouTube

Filtern Sie die YouTube-Suchergebnisse Ihrer Kinder

Mit den Kindersicherungs-Tools von Qustodio können Sie sicherstellen, dass der eingeschränkte Modus auf den Geräten Ihrer Kinder aktiviert bleibt. Schalten Sie die sichere Suche ein, um schädliche Inhalte aus den Ergebnissen zu entfernen, wenn Ihre Kinder auf YouTube (sowie auf Google und Bing) suchen. Dadurch wird auch der Kommentarbereich unter jedem Video ausgeblendet, damit Ihre Kinder nicht mit Fremden interagieren oder Nachrichten von Trollen sehen können.

Sperren oder beschränken Sie den Zugang zu YouTube und der YouTube-App

Sie können auch den Zugriff auf youtube.com und die YouTube-App mit der YouTube-Überwachungsfunktion von Qustodio sperren oder einschränken. Wenn Sie die YouTube-Kindersicherung für Chromebook oder Android einrichten, empfehlen wir Ihnen, die Website zu blockieren und ein Zeitlimit für die App festzulegen (da Zeitlimits für eine bestimmte Website auf Android oder Chromebook nicht festgelegt werden können). 

Die YouTube-Kindersicherung für iOS funktioniert ein wenig anders – die Einstellungen für die Website und die App sind miteinander verknüpft. Das bedeutet, wenn Sie Qustodio verwenden, um youtube.com zu sperren, wird auch die YouTube-App blockiert (und umgekehrt). Wenn Sie ein Zeitlimit für die App festlegen, wird dieses Zeitlimit auch auf die Website angewendet. 

Bei Mac- und Windows-Computern müssen Sie sich keine Gedanken über die YouTube-App machen, da dort nur die Website zugänglich ist – wählen Sie also einfach aus, ob Sie den Zugriff darauf blockieren oder erlauben möchten.

Verfolgen Sie angeschaute YouTube-Videos

Wenn Sie Ihren Kindern den Zugang zu YouTube gestatten, können Sie mit den Berichten von Qustodio ganz einfach sehen, was sie dort tun. Über das Aktivitäts-Dashboard und die Zeitleiste können Sie die Suchanfragen Ihrer Kinder einsehen und eine Liste der Videos sehen, die sie angesehen haben. Wenn Sie auf ein Video klicken, werden Sie zu YouTube weitergeleitet, um es sich selbst anzusehen, damit Sie genau sehen können, auf welche Inhalte Ihre Kinder zugegriffen haben.

Ermutigung zum bewussten Anschauen

Neben der Einstellung der Kindersicherung empfehlen wir Ihnen, YouTube gemeinsam mit Ihren Kindern anzuschauen und darüber zu diskutieren, was sie dort sehen. Helfen Sie ihnen, Bildungskanäle zu abonnieren, mit denen Sie gute Erfahrungen gemacht haben, damit sie nicht einfach nur stöbern und auf Inhalte für Erwachsene stoßen. All dies wird dazu beitragen, dass Ihre Kinder bewusster und zielgerichteter Videos schauen.

Von der Hausaufgabenhilfe bis hin zu Diskussionen über aktuelle Ereignisse bietet die umfangreiche YouTube-Bibliothek nicht nur Unterhaltung, sondern auch viele Lernmöglichkeiten. Wenn Sie sich an die guten Seiten von YouTube halten, wird es zu einer großartigen Ressource für Sie und Ihre Familie. Wenn Sie eine Kindersicherung für YouTube einrichten, mit Ihren Kindern darüber sprechen, was sie sich ansehen, und sie zu einer gezielten Nutzung ermutigen, können Sie die Erfahrungen Ihrer Familie positiv gestalten.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie die Kindersicherung für YouTube mit Qustodio einrichten? Lesen Sie alles darüber hier.

Wie kann Qustodio helfen, Ihre Familie zu schützen?

Qustodio ist der beste Weg, um Ihren Kindern Sicherheit im Internet zu bieten und ihnen zu helfen, gesunde digitale Gewohnheiten zu entwickeln. Unsere Tools zur Kindersicherung stellen sicher, dass sie nicht auf ungeeignete Inhalte zugreifen oder zu viel Zeit vor ihren Bildschirmen verbringen.