SCHULSTART SALE | Schaffen Sie gesunde Gewohnheiten in diesem neuen Schuljahr mit 10% Rabatt auf Premium - JETZT KAUFEN

Sep 20, 2022

Wie Sie eine digitale Familienvereinbarung erstellen

Qustodio Team

Qustodio Team

Experten für digitale Sicherheit

Making a family digital contract
Wenn es Ihnen schwer fällt, Regeln, Vorschriften und Grenzen für die Technologie in Ihrem Haushalt festzulegen, kann eine Familienvereinbarung ein guter Anfang sein. Eine digitale Familienvereinbarung hilft Ihnen, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem Sie gemeinsam über Technologie sprechen können, und Richtlinien für Ihr Online-Leben innerhalb und außerhalb des Hauses festzulegen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie sie funktioniert, und holen Sie sich Ihre kostenlose digitale Familienvereinbarung zum Ausdrucken, um das Gespräch zu erleichtern. 

Was ist eine digitale Familienvereinbarung?

Wenn ein Kind ein neues Gerät bekommt, z. B. ein neues Smartphone oder Tablet, erstellen viele Familien gerne ein Dokument, in dem festgelegt wird, wie und wann es das Gerät benutzen darf. Das Kind liest sich dann das Dokument durch und unterschreibt sein Einverständnis.

Das Problem, das eine solche Vereinbarung oft mit sich bringt, ist, dass die Regeln und Vorschriften leicht gebrochen werden können. Vielen Familien und Kindern fällt es schwer, sich an alles zu halten, was in dem Dokument steht – und wenn sie älter werden, müssen die Regeln auch angepasst werden. 

Diese digitale Familienvereinbarung soll Ihnen helfen, nützliche, positive Gespräche über Technologie zu führen. Sie werden zusammenkommen, um umsetzbare Ideen zu planen und für die kleinsten Mitglieder Ihrer Familie vielleicht zum ersten Mal darüber nachzudenken, was es bedeutet, ein Online-Leben zu haben

Wie hilft eine digitale Vereinbarung meinen Kindern?

Viele Familien lieben die Technologie und alles, was sie bietet, finden es aber schwierig, Grenzen zu setzen oder mit ihren Kindern über Probleme zu sprechen. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, hilft Ihnen eine digitale Familienvereinbarung: 

✔ Ermöglicht es Ihnen, darüber nachzudenken, wie viel Technologie Ihre Familie insgesamt nutzt, und positive Veränderungen umzusetzen. 

✔ Hilft Ihnen, gesunde Grenzen in Bezug auf Bildschirmzeit und digitales Verhalten zu setzen

Gibt Ihnen das Handwerkszeug für ein fortlaufendes, respektvolles Gespräch über Ihren Umgang mit der Technologie

✔ Passt die Diskussion auf Ihre Familie an, mit separaten Abschnitten für Jugendliche und Teenager zu relevanten Themen wie soziale Medien, Bildschirmzeit oder das Fehlen von Offline-Hobbys

Wie Sie eine digitale Familienvereinbarung treffen

Um Ihrer Familie den Einstieg zu erleichtern, bietet Qustodio zwei kostenlose digitale Vereinbarungen zum Herunterladen an, die Ihnen helfen, einen Workshop einzurichten, den Sie als Familie regelmäßig wiederholen können. Die eine richtet sich an Kinder unter 8 Jahren, die gerade beginnen, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden, die andere an Jugendliche und Teenager, die von offenen, ehrlichen Gesprächen über die positiven und negativen Aspekte der Technologie profitieren werden.

Laden Sie das passende Dokument für Ihre Familie über die Links unten herunter. 

Digitaler Vereinbarung für
Kinder unter 8 Jahren

Digitale Vereinbarung für
Teenager und Jugendliche

Download family digital agreement free

Was Sie tun sollten, bevor Sie anfangen

Bevor Sie gemeinsam an Ihrer digitalen Vereinbarung arbeiten, sollten Sie diese Tipps im Hinterkopf behalten. 

1. Lassen Sie ein Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten das Dokument durchlesen, bevor Sie es in der Familie besprechen. Das wird Ihnen helfen, die Diskussion vorzubereiten. 

2. Sprechen Sie mit Ihren Kindern im Voraus darüber, wann Sie diese Vereinbarung treffen werden. Wenn Sie sie aus heiterem Himmel damit überraschen, werden sie sich möglicherweise noch mehr wehren.

3. Finden Sie einen Ort, an dem Sie sich alle wohl und entspannt fühlen, bevor Sie das Gespräch beginnen. Vermeiden Sie Ablenkungen und schaffen Sie eine positive, einladende Umgebung

4. Wenn es zu hitzig wird, machen Sie eine Pause und kommen Sie wieder, wenn Sie bereit sind.

5. Versuchen Sie, von Belohnungen und Bestrafungen abzusehen, die mit Technologie zu tun haben – zum Beispiel zusätzliche Bildschirmzeit für gutes Verhalten. Das Ziel ist es, gesunde digitale Gewohnheiten zu schaffen und keine Verhandlungen zu führen. 

Erneuern Sie Ihr Familienvereinbarung

Wenn es um die Erziehung von Kindern geht, ist nichts in Stein gemeißelt. Was an einem Tag bei Kindern funktioniert, funktioniert am nächsten Tag nicht mehr, und dasselbe gilt für unsere Einstellung zur Technologie. Die Welt ist schnelllebig und verändert sich ständig, so dass wir immer bereit sein müssen, uns anzupassen. 

Aus diesem Grund raten wir davon ab, einen Handyvertrag abzuschließen, der wenig Flexibilität zulässt, oder bestimmte Belohnungen und Strafen für Regelverstöße zu nennen. Auf diese Weise kann das Verhalten Ihrer Kinder negativ beeinflusst werden. 

Nutzen Sie stattdessen Ihre digitale Familienvereinbarung als Sprungbrett für eine regelmäßige Kommunikation und besprechen Sie die niedergeschriebenen Regeln und Ideen, die Sie gemeinsam beschlossen haben, wenn Ihr Kind wächst. Wenn Ihre Familie sowohl die Version für Kinder unter 8 Jahren als auch die für Teenager und Jugendliche verwenden muss, können Sie getrennte Gespräche führen oder beide Versionen ausdrucken und miteinander kombinieren – je nachdem, was für Ihre Familiendynamik am besten funktioniert.

Sobald Sie alle einer Meinung sind, können Sie mit einem gemeinsamen Ziel auf digitales Wohlbefinden hinarbeiten und haben langfristig weniger Probleme. Viel Glück!

Wie kann Qustodio helfen, Ihre Familie zu schützen?

Qustodio ist der beste Weg, um Ihren Kindern Sicherheit im Internet zu bieten und ihnen zu helfen, gesunde digitale Gewohnheiten zu entwickeln. Unsere Tools zur Kindersicherung stellen sicher, dass sie nicht auf ungeeignete Inhalte zugreifen oder zu viel Zeit vor ihren Bildschirmen verbringen.