Sep 30, 2021

Podcasts: Das neue Radio für junge Hörer

Qustodio team

Qustodio team

Experts in digital safety

Tips to help your child stay safe during the back to school period

Audiounterhaltung hat weltweit Konjunktur: Es ist unübersehbar, dass die Beliebtheit von Audiounterhaltung zunimmt, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sie in absehbarer Zeit nachlässt. Mit dem Aufkommen des Fernsehens und der Videospiele schien das Medium Radio in Vergessenheit geraten zu sein, aber im 21. Jahrhundert ist es wieder lebendig geworden, und zwar mit einer ganz eigenen modernen Variante: dem Podcast. 

Der Podcast, bei dem sich die Begriffe “Broadcast” und “iPod” treffen, um eine Reihe digitaler Audiodateien zu beschreiben, die der Nutzer auf sein Gerät herunterladen kann, um sie jederzeit und überall anzuhören, hat sich in den letzten Jahren zu einer immer beliebteren Form der Unterhaltung entwickelt. Laut dem Bericht The State of the Podcast Universe von Voxnest ist die Zahl der Podcast-Hörer allein im Jahr 2020 weltweit um 42% gestiegen, wobei die Zahl der europäischen Hörer um 53% höher war als im Jahr zuvor. 

Darüber hinaus spiegelt die Nachfrage nach Podcasts in anderen Sprachen als Englisch die weltweiten Trends beim Konsum von Inhalten wider: Die Downloads spanischsprachiger Podcasts stiegen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 um satte 94%. Laut einer Studie von IAB Spain hören 70% der Personen, die Online-Audioinhalte konsumieren, diese in irgendeiner Form täglich. Das alles sind Zeichen dafür, dass Podcasts mittlerweile angekommen sind, dass sie mehrere Sprachen sprechen und dass sie bleiben werden.

Wie junge Menschen Podcasts hören

In Anbetracht des zunehmenden Bekanntheitsgrads von Podcasts als Form digitaler Inhalte in Europa haben wir bei Qustodio eine kurze Analyse darüber durchgeführt, wie jüngere Hörer auf Audiounterhaltung zugreifen, um die Trends zu vertiefen und zu untersuchen, wofür sich junge Menschen wirklich interessieren. 

Entgegen der landläufigen Meinung hören junge Menschen immer noch Radio: Das spanische Estudio General de Medios 2020 zeigte, dass das Radio 48,8% der jungen Menschen unter 24 Jahren erreicht, während laut Statista 55% der 15- bis 25-Jährigen im Vereinigten Königreich wöchentlich Radio hören. Der Spotify-Bericht 2021 Culture Next, der untersucht, wie die Generationen die Audiokultur prägen, zeigt, dass 77% der britischen Millennials und 67% der britischen Gen Zs angeben, dass sie Audiomaterial nutzen, um ihr Stressniveau zu senken. Junge Menschen nutzen Podcasts und Audio-Inhalte immer häufiger, um ihre psychische Gesundheit zu verbessern: Auf Spotify stieg die Nutzung der Gen Z in der Kategorie “Psychische Gesundheit” um 179%, in der Kategorie “Selbsthilfe” um 108% und in der Kategorie “Gesundheit” um 119%. 

Derselbe Spotify-Bericht für Spanien zeigte, dass 4 von 10 Hörern der Generation Z und der Millennials in Spanien der Meinung sind, dass sie den Informationen in Podcasts mehr vertrauen können als denen der traditionellen Medien. Die am häufigsten konsumierten Audiotypen, denen sich die jüngeren spanischen Hörer zuwandten, um sich zu entspannen und Stress abzubauen, waren True Crime, Popmusik-Playlists oder Ambient-Sounds. 

Die Generation Z und die Millenials haben zwar viele Gemeinsamkeiten, wenn es um Audiounterhaltung geht, aber es gibt auch einige Unterschiede zwischen den beiden Generationen. Nach Angaben des Observatoriums für Freizeit und digitale Unterhaltung in Spanien (OCENDI) konsumiert die Generation Z am häufigsten Musik- und Videounterhaltung (83%), wobei nur 28% der Generation Z bestätigen, dass sie Radio hören, verglichen mit 54% der Millennials: ein Unterschied von fast dem Doppelten. 

 

“Podcasts als neue Form der Unterhaltung und Kommunikation sind auf dem Vormarsch”, sagt Eduardo Cruz, CEO und Mitbegründer von Qustodio. “Deshalb ist es wichtig, dass wir als Eltern wissen, welche Art von Inhalten unsere Kinder hören, und dass wir Podcasts vorschlagen können, die sie oder unsere Familien interessieren könnten. Es gibt inzwischen so viele verschiedene Arten von Podcasts: von fiktionalen Geschichten bis hin zu Bildungspodcasts, mit denen wir bequem von zu Hause aus Sprachen lernen können. Es gibt einen Podcast für jede Familie!”